Radio Aktiv: GdP gegen Vorverurteilung der Polizei im Fall Lügde – das ganze Interview:

am 15.03.2019 gab der Hamelner Lokalsender Radio Aktiv dem GdP Bezirksvorsitzenden aus Detmold, Michael Schröter, die Möglichkeit aus Sicht der Polizeibeschäftigen etwas zu den Vorwürfen gegen die Polizeibeamten im Zusammenhang mit den Missbrauchsvorfälle in Lügde zu sagen. Ein Generalverdacht , dürfe nicht sein, so Schröter. Hier der Beitrag im Originalton:

Radio Aktiv – http://listen.radio-aktiv.de/beitraghoeren.php?id=30274

Schon am 14.03.2019 brachte der Sender in den Nachrichten Auszüge aus der Pressemitteilung der GdP:

Pressemitteilung im Wortlaut als download: http://gdp-goettingen.de/wp-content/uploads/2019/03/2019-03-PM-BV-Lippe-pdf-1.pdf

Folgende Presseveröffentlichungen gibt es als Reaktion auf die Pressemittelung:

https://www.wr.de/politik/landespolitik/luegde-polizei-gewerkschaft-attackiert-innenminister-id216640455.html

https://www.westfalen-blatt.de/OWL/Missbrauchsfall-Luegde/3698430-Gewerkschaft-der-Polizei-fordert-mehr-Sachlichkeit-Anwalt-prueft-Staatshaftungsklage-Keine-Ermittlungstabus-im-Fall-Luegde

https://www.nw.de/nachrichten/regionale_politik/22385037_Missbrauch-in-Luegde-Kripo-Lippe-seit-Jahren-im-Personal-Notstand.html

https://www.waz.de/politik/landespolitik/luegde-polizei-gewerkschaft-attackiert-innenminister-id216640455.html

Besonders lesenswert:

https://www.sueddeutsche.de/panorama/luegde-polizist-kinderpornografie-1.4361188?fbclid=IwAR3nzzUGq0MKaKCw7TD6oDCu2NfT-JbO0ZKC_9srX5JV5zFzZLLDKwl6GTA

3 Gedanken zu „Radio Aktiv: GdP gegen Vorverurteilung der Polizei im Fall Lügde – das ganze Interview:“

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.