„Respekt“

Die Kreisgruppe Nienburg auf der Veranstaltung des DGB!

Die Gewalt gegen Beschäftigte des öffentlichen Dienstes, insbesondere gegenüber PolizistInnen nimmt zu. Gegen diese Entwicklung setzen sich der DGB und seine Mitgliedgewerkschaften (wie die GdP) ein. Dies geschieht mit Erfahrungsberichten und Handlungsansätzen zur Prävention in Broschüren, aber auch mit Veranstaltungen, wie am 30.4.19 im Nienburger Kulturwerk:

Ein hochkarätig besetztes Podium (u.a. mit Axel Grünvogel, Vors. GdP KG Nbg.) mit sehr guten, teilweise nachdenklich stimmenden Beiträgen diskutierte mit dem interessierten Publikum über diese Entwicklung des zunehmend mangelden Respekts und möglichen Gegenmaßnahmen. Insbesondere ist die Politik gefragt, wenn z.B. mehr Personal „vor Ort“ erforderlich ist. Die Moderatorin der Veranstaltung, Frau Dr. Imke Hennemann-Kreikenbohm (DGB), teilte hierzu mit, dass der DGB hierüber mit dem nds. Innenministerium im Gespräch ist.

Danke an den DGB und die Podiumsteilnehmer.

Fahrt der KG Nienburg zum Wilhelmsdenkmal

Sie waren dabei:

Bei herrlichem Wetter ging es in diesem Jahr zum Wilhelmsdenkmal.

Nach einem rustikalen Frühstück auf dem Dorfplatz von Müsleringen fuhren wir mit dem Bus zum Denkmal in Porta Westfalica. Dort lernten die Teilnehmer bei einer gut 3 stündigen, geführten Wanderung historisch-geologisches vom Denkmal, dem Weserdurchbruch und der Wittekindsburg kennen. Mit einem gemeinsamen Abendessen in der Weserscheune ging ein wunderbarer Tag zu Ende.

Mehr Fotos auf der JHV.

KG Nienburg lädt Marja Liisa Völlers (SPD, MdB) ein

Gespräch mit Marja Liisa Völlers in der KG Nienburg; hier mit A. Gründvogel und G. Balint. Es waren auch dabei: Bianca Meyer-Fromm und Martina Pardun:

Zu einem erneuten Austausch hat die Kreisgruppe Nienburg Frau Marja Liisa Völlers von der SPD eingeladen. Ausgehend von der Briefaktion der GdP anlässlich der Haushaltsberatungen der niedersächsischen Landesregierung, in denen seitens der GdP auf die für die innere Sicherheit nötigen finanziellen Mittel hingewiesen worden ist, kam Frau Völlers mit Martina Pardun, Bianca Meyer-Fromm, Gabor Balint und Axel Grünvogel von der Kreisgruppe Nienburg zusammen. In dem zweistündigen Gespräch wurde über die Entwicklungen der Themen des vergangenen Gesprächs in 2017 und über weitere aktuelle Herausforderungen diskutiert: die in den einzelnen Bundesländern sehr unterschiedliche Besoldung, die Bezahlung der vielen Tarifbeschäftigten, die Personalstärken, die unsägliche Beschwerdestelle in Niedersachsen, die mangelnde Akzeptanz der staatlichen Organe und Rettungskräfte durch bestimmte Kulturkreise und technische Auswertemöglichkeiten im Bereich der Kinderpornografie. Das Gesprächsklima war wieder so gut, dass weitere Treffen sowohl von Frau Völlers als auch von den Verantwortlichen der GdP Kreisgruppe Nienburg gewünscht und zugesagt worden sind.

Foto/ Text: A. G.

Bezirksdelegiertentagung der BG PD Göttingen – Nienburg war vertreten.

Neben anspruchsvollen Reden, z.B. vom Landesvorsitzenden der GdP, D. Schilff, dem Bezirksvorsitzenden des DGB, Dr. M. Payandeh, dem PVP Wiesendorf und insbesondere aus GBV Bund, J. Radek, gilt unser Dank dem Bezirksvorstand um Ralf Hermes für die gelungene, informative Veranstaltung.

Gewerkschaftspolitisches Gespräch der KG Nienburg mit Bündnis 90/ Die Grünen

Im ersten diesjährigen gewerkschaftspolitischen Gespräch besuchte Helge Limburg, Parlamentarischer Geschäftsführer B90/Die Grünen im Nds. Landtag, die Kreisgruppe Nienburg der GdP. „Gewerkschaftspolitisches Gespräch der KG Nienburg mit Bündnis 90/ Die Grünen“ weiterlesen